Brandenburg

Zur goldenen Kamera

Sonntag,

17.09.17 // 20.00 Uhr

> zur Wochenübersicht

Brandenburg

Zur goldenen Kamera

 

Collage mit Stummfilmcharakter

Schule am Sonnenhof, Mittenwalde

 

16 Schüler*innen

Spielleitung: Susanne Langer

Spieldauer: 30 Minuten

 

 

Das Tanztheater Sonnenschein der Schule am Sonnenhof besteht seit 5 Jahren. Einmal wöchentlich treffen sich die Schauspieler*innen zur Probe. In einem Gemeinschaftsprojekt mit der Percussiongruppe der Schule gestaltet es jedes Jahr ein gemeinsames Theaterstück. In der Gruppe spielen Schülerinnen und Schüler (SuS) mit geistiger Behinderung aller Altersstufen. Die Schüler*innen sind mit Leidenschaft dabei. Sie spielen, musizieren und tanzen. Die Stärke der Gruppe liegt in der Unbefangenheit und Kreativität, mit welcher die Schauspieler*innen und Musiker*innen agieren. Ihre Rollen interpretieren sie ganz individuell für sich und setzen diese auf ihr Weise um. Sie nehmen uns als Publikum mit in ihre eigenen Lebenswelt.

 

Im Filmstudio Sonnenhof arbeitet der ehrgeizige Regisseur Edin. Er ist gerade mitten in den Dreharbeiten zu seinem neuen Film. Der Film soll das Meisterwerk des jungen Regisseurs werden, mit ihm will er den größten Filmpreis, die Goldene Kamera, gewinnen. Doch Edin ist unentschlossen, welches Filmgenre das Richtige ist. Keines will ihn so recht zufrieden stellen. Ob es ihm am Ende doch noch gelingt den Film fertigzustellen und die lang ersehnte Goldene Kamera zu gewinnen?

SCHULTHEATER DER LÄNDER 2017

→ zurück zur Startseite